Cluj-Napoca

Letzte Station auf meiner Rumänien-Rundreise: Von Alba-Iulia aus haben wir den Bus nach Cluj-Napoca genommen – zum einen, da wir damit länger Zeit in Alba-Iulia haben, zum anderen weil wir dann auch sicher wussten, wann wir ankommen. Dort angekommen, haben wir mit einem Taxifahrer einen fixen Preis ausgemacht, und da wir beide Rumänisch sprechen, war der Preis auch im Rahmen, was uns Philip, unser CouchSurfer aus Tschechien gesagt hat, dass es ungefähr kosten wird. Trotzdem ist der Taxifahrer am Kreisverkehr, ca. 200m vor dem Ziel, ersteinmal falsch abgebogen, in die Innenstadt gefahren und dann über den selben (!) Kreisel wieder zurück zum Ziel. Pech für ihn, Alina wird wohl nicht mit ihm zum Flughafen fahren, auch wenn er ihr seine Visitenkarte gegeben hat.

Cluj hat eine lebendige Innenstadt, allerdings war es etwas leer, da die Studenten alle Ferien haben. Hat man dann auch Abends in der Bar mitbekommen. Wir sind dann noch einen Tag lang durch die Innenstadt gelaufen, bevor ich dann den Direktbus nach Chisinau genommen habe.

Dort habe ich dann einen etwas älteren Mann getroffen, der mit mir ein Gespräch angefangen hat. Es kam raus, dass ich seine Tochter kenne und dank WLAN im Bus (gibt’s sowas in Deutschland eigentlich schon?) habe ich es ihr dann auch gleich brühwarm erzählen können!

Weitere Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.